Drachen

14.07.2021 | 50 Jahre DYAS: HSC erfolgreich bei der IDM in Tutzing

Nach dem überragenden Erfolg im vergangenen Jahr mussten Jens Olbrysch mit Norbert Schmidt den Lokal-Matadoren vom DTYC Michael Schmohl mit Ralf Ostertag dieses Jahr den Vortritt bei der IDM lassen. Dieses Mal also Silber vor dem Team Arnd Fingerhut und Andreas Malcher vom Edersee.

 

34 Schiffe waren am Start darunter 6 Teams vom HSC. Zusammen mit den Vizemeistern gewannen Christoph Welsch mit Erik Vetter (Platz 8) und Winfried Lauer mit Jo Lindemann (Platz 20) überlegen den Mannschaftspreis.

 

Stefani und Jürgen Engelmann (21), Joke van der Seel (31) und Sven Erdelbrock (34) vervollständigten das gute Ergebnis des HSC und feierten mit zahlreichen Ehrengästen das 50-jährige Bestehen der DYAS Klassenvereinigung im festlichen Casino des Deutschen Touring Yacht Clubs. Der DTYC hatte die Meisterschaft in Zeiten von Corona vorbereitet und nach rechtzeitig aufgehobenen Einschränkungen perfekt organisiert. Ein besonderer Dank der Klassenvereinigung ging auch an Stefanie Engelmann, die die Vorbereitungen zur Feier des 50-jährigen Jubiläums der DYAS Klassenvereinigung übernommen hatte.

12.07.2021 | Thomas Munk Regatta - H-Boote 10. - 11.07.2021

Auch die H-Boote haben wieder ihren Thomas Munk Pokal ausgesegelt. 12 Schiffe waren mit HSC-Crew am Start. Bericht, Ergebnisse und Bilder: Hier entlang »

12.07.2021 | Sommerwettfahrten - Drachen 03. - 04.07.2021

Am Wochenende des 03.-04. Juli hatten wir die Drachenregatta im Club. Die 18 teilnehmenden Boote konnten eine Wettfahrt segeln. Alle Infos, Ergebnisse und Bilder gibt es hier »

14.06.2021 | Einhandwettfahrten 12. - 13.06.2021

Nach 21 Monaten hatten wir am Wochenende des 12.-13. Juni 2021 endlich wieder eine Ranglistenregatta im Club. 56 Laser(!!) tummelten sich auf der Regattabahn. Gewonnen haben im Standard Thomas W. Müller und im Radial Maximilian Reger. Als bestes HSC Schiff belegte Selina Eberle den 5. Platz bei den Radials.

Weitere Infos, Bilder und Ergebnisse gibt es hier »

03.06.2021 | Mittwochsregatten gestartet

Bei leichten Winden konnte am 02. Juni die erste Mittwochsregatta gestartet werden. In der einzigen Wettfahrt des Abends setzten sich Stefan und Sebastian Beichl auf ihrem FD durch. Alle Ergebnisse »
Auch technologisch gab es Veränderungen. Das erste Mal wurde das Tracking-System von SAP getetestet.
 

25.05.2021 | Neue Schiedsrichter, Wettfahrtleiter und Trainer im HSC

Auch wenn die Segelsaison wegen Corona etwas langsamer starten muss und Regatten und Trainings erst Schritt für Schritt möglich sein werden, haben sich die HSC-ler nicht zurückgelehnt, sondern in Ausbildung und in den Erwerb von Lizenzen investiert.

Mit Bianca Tunger und Florian Jungbauer freuen wir uns, unser Team an Trainern bald weiter aufstocken zu können. Beide haben kürzlich die aufwendigen Lehrgänge mit einer erfolgreichen Theorieprüfung abgeschlossen. Wir gratulieren und freuen uns auf Eure Trainereinsätze im HSC.

Einen dringenden Handlungsbedarf hatten wir auch, die Anzahl der Mitglieder mit einer Schiedsrichterlizenz zu erhöhen. Gleich 6 HSC-ler haben im Mai erfolgreich die Prüfung zum Schiedsgerichtsobmann absolviert. Dafür hat der HSC auch ein explizites Lob vom BSV bekommen. Jojo und Stefan Beichl, Friedel Gehrke, Hans-Peter Schwarz, Stefan Schiller und auch noch unser Vorsitzender Martin Boschert haben diese Prüfung erfolgreich bestanden. So haben wir jetzt wieder eine viel bessere Flexibilität, unsere Regatten auch hier mit guten Besetzung der Schiedsgerichte aus dem HSC zu bestücken. Wer sich noch zum Wettfahrtleiter ausbilden lassen möchte, sollte damit starten, bei unseren HSC Regatten in das Wettfahrtkomitee mit auf das Startschiff zu gehen. Erfolgreich die Ausbildung und Prüfung hat Jens Pokorny absolviert.  Diese zahlreichen Engagements verdienen höchste Anerkennung.

17.05.2021 | Herrschinger Mittwochstraining

Wir beginnen ab Mittwoch 2. Juni wieder mit dem Herrschinger Mittwochstraining in Form der Mittwochsregatta. Wir starten jeden Mittwoch bei segelbaren Windverhältnissen um 18:00 in der Herrschinger Bucht. Zu Beginn aber noch ohne Grillen und Biergarten.

Es werden je nach Wind bis zu zwei kurze Up&Down Wettfahrten gesegelt. Die Wertung erfolgt mittels einer Yardstick-Wertung. Die Boote müssen sich vor dem Start anmelden mit einer Namensliste der Crew und ihrer Yardstickzahl. Sobald es dann auch die Coronasituation zuläßt, treffen sich die Segler anschließend zum Grillen im HSC. Wir geben das rechtzeitig bekannt. Weitere Details zur Anmeldung, Durchführung, Startverfahren etc. enthält die folgende Segelanweisung.

Wir benötigen zur Durchführung auch für jeden Mittwoch 2 Personen als Wettfahrtleiter. Von den regelmäßigen HSC Teilnehmern wird erwartet, dass sie auch mindestens 1 mal in der Saison die Wettfahrtleitung übernehmen. Bitte beim HSC Sportwart dafür anmelden.

Die Ergebnisse werden hier und auf der HSC-Facebookseite veröffentlicht

27.04.2021 | Aktuelle Lage bzgl. Regatten und Trainings

Wir möchten hiermit zum aktuellen Planungsstand von Ranglistenregatten, Mittwochsregatta, Trainings und Schulungen im HSC 2021 informieren.

 

 

Ranglistenregatten:

Im Jahr 2021 hat der HSC geplant, seine üblichen Ranglistenregatten durchzuführen.

Die Pfingstregatta für Dyas und 505er musste aber leider noch abgesagt werden.

Geplante weitere Termine:

Einhandregatta

 12. - 13. Juni

 Laser Standard, Laser Radial

Sommerwettfahrt

 3. -4. Juli

 Drachen

 

Thomas Munk Regatta

 10. -11. Juli

 H-Boote

 

Silberne Möwe

 11. -12. Sep

 Opti A, Opti B

 

Oktoberfestregatta

 17. -19. Sep

 Star

 

 

Aufgrund der Coronasituation wird idR. vom HSC Vorstand ein Monat vor dem jeweiligen Datum entschieden, ob wir die Regatta durchführen können und mit welchen Corona bedingten Auflagen. Aufgrund behördlicher Regelungen und Auflagen kann es dabei auch noch kurzfristig zu Änderungen oder gar Absagen kommen. Eine neue Infektionsschutzverordnung für Bayern ist derzeit für den 8.Mai angekündigt. Die Regatten finden nach heutiger Planung zunächst als reine Wasserveranstaltungen statt, ohne Landveranstaltungsteile wie Registrierung im HSC, Essen, Siegerehrung, etc. Alle Teilnehmer müssen einen aktuellen Test vorweisen. Das Wettfahrtkomitee wird jeweils am Samstagmorgen getestet. Anmeldungen sind ausschließlich über Manage2Sail möglich. Auch die Kommunikation zwischen der Wettfahrtleitung und den Seglern erfolgt fast ausschließlich digital über das Online-Notice-Board von Manage2Sail.

Mittwochstrainingsregatten:

Diese sind im bekannten Format geplant. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können wir aber nicht am 5. Mai starten, sondern in Abhängigkeit der nächsten Infektionsschutzverordnung frühestens ab Mitte Mai. Eine Anmeldung über WhatsApp oder per E-Mail beim Sportwart ist auch 2021 zwingend notwendig. Eine genaue Segelanweisung für 2021 wird noch kommuniziert.

Trainings:

Die bekannten Trainings, Schulungen und auch einige neuen Formate sind in der Planung. Sobald es die Bedingungen zulassen, werden wir damit starten. Wir prüfen auch gerade einige Onlineschulungen.

Optitraining:

Ein Start Anfang Mei ist derzeit nicht möglich. Wir hoffen aber, um oder nach Pfingsten einen Start der Optitrainings hinzubekommen. Wir werden das rechtzeitig kommunizieren.

Wir freuen uns aber sehr, dass das individuelle Segeln in diesem Jahr von Anfang an in der Saison möglich ist.

Rückfragen Regatten an den Sportwart: Christoph Quinger

Rückfragen Jugendtraining an die Jugendwartin: Jojo Beichl

27.04.2021 | Helfer für Regatten gesucht

Mitglieder für das Wettfahrtkomitee der Regatten.

Für die Besetzung der Wettfahrtkomitees benötigen wir noch diverse Unterstützer. Auch für jeden Mittwoch benötigen wir ein Team von 2-3 Personen als Wettfahrtkomitee.  Meldung beim Sportwart.

Mitglieder, die das Team der Regattabüroleiter verstärken.

Des Weiteren benötigen wir dringend junge und junggebliebene Mitglieder, die sich in die Rolle des Wettfahrtbüros einarbeiten, was eine sehr gute Kenntnis von Mange2Sail voraussetzt. Als Juniorpartner zu den bisherigen Regattabüroleiter*innen würden die neuen auch bei den heutigen HSC-Regatten eingearbeitet werden. Zusätzlich ist eine Schulung in Manage2Sail nötig.

Rückfragen für die Mitarbeit im Wettfahrtkomitee an den Sportwart: Christoph Quinger 

29.03.2021 | Informationen zum Saisonbeginn 2021

Liebe HSC - Mitglieder,
 

am 1. April gehen wir in die neue Segelsaison, die, hoffentlich nur befristet, von einigen coronabedingten Einschränkungen geprägt sein wird.


Wichtig ist, dass wir ab dem 01.04.2021 segeln können.


Im Landkreis Starnberg dürfen aktuell, (Stand 22.3.) bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100, max. 5 Personen aus 2 Haushalten zusammen auf einem Boot segeln. Sollte die Inzidenz auf über 100 steigen reduziert sich dies auf einen Haushalt plus eine weitere Person.


Das Kranen der Boote werden wir wieder mit einer Anmeldung über eine Doodle-Liste organisieren - die Liste kommt in Kürze. Der Start des Kranens ist ab Montag den 29.03.2021 geplant.


Für die Nutzung des Clubgeländes und der Einrichtungen des HSC gilt die Nutzungsordnung (hier als pdf.Datei).


Wir bitten alle diese einzuhalten.


Grundsätzlich ist bis auf weiteres das Clubgelände nur zu betreten, um segeln zu gehen - von einem weiteren Verweilen bitten wir Abstand zu nehmen. Demzufolge können wir im Moment keinerlei Sitzgelegenheiten anbieten und der Biergarten bleibt geschlossen.


Die für den April vorgesehene Mitgliederversammlung wollen wir auf den 2. Juli verschieben, sofern eine risikolose Durchführung dann möglich sein sollte. Wir informieren rechtzeitig.


Auf unsere Regatten und andere Veranstaltungen bereiten wir uns, in optimistischer Grundhaltung, planmäßig vor.


Der Vorstand des HSC wünscht allen einen guten Saisonstart und zunächst ein schönes Osterfest.


 

Mit den besten Grüßen


Martin Boschert