Drachen

12.08.2022 | Topergebnis für Luna von Weidenbach bei 29er WM

Bei besten Bedingungen fand die 29er WM vor Barcelona statt.

Und Luna von Weidenbach mit Mara Helle Casper vom Flensburger SC belegten einen hervorragenden 68 Platz.

Sie waren damit

- das beste Deutsche Damenteam

- das 5 beste Team des DSV und

- das 10 beste Damenteam weltweit

Gratulation und weiter so. 

08.08.2022 | Langstrecke im HSC

Über 30 Boote hatten am So 7. August zur HSC Langstrecke gemeldet. Aber die eigentlich schnellen Boote, ob FDs, WASZP, Skippy, Moth, Dolphin, 45er,... hatten auf dem 1 1/12 Stundenkurs Herrsching <-> Holzhausen <-> St Alban <-> Herrsching dieses mal keine Chance. Ein Drachen und 4 H Boote kamen in der YST Wertung innerhalb einer Minute ins Ziel und belegten die Plätze 1 bis 5.

Sieger: Drachen Christian & Manfred Belgardt mit Fritzi Geppert.

2. H Boot Christoph Quinger mit Eddy Geisler.

3. H-Boot mit Christian Mück, Karin Casaretto, Jereon Biemans und Camilie.

Einige Boote mussten mit DNF gewertet werden, hatten sich aber nicht so weit verirrt, dass sie nicht doch nach Hause fanden. 3 Boote starteten mit zu viel Engagement und bekamen einen OCS:

Für die Jahreswertung gibt es für alle Boote doppelte Punktzahl. Im Oktober findet eine 2. Langstreckenwettfahrt statt und bis Mitte Oktober jeden Mittwoch die Mittwochsregatta. Besten Dank an die Wettfartleitung Wolfgang Druba, Hans Graf und Sabine Thomas

08.08.2022 | So ein gelungenes Sommerfest ...

Zwei Jahre hatte es kein Sommerfest mehr im HSC gegeben und auch in diesem Jahr hieß die Devise: "Nur outdoor bei gutem Wetter" machen wir das. Nach vielen Tagen mit deutlich über 30 Grad war dann für den Samstag den 6.August sehr kaltes aber hoffentlich regenfreies Wetter vorhergesagt. Und die fast 140 Besucher wurden mehr als belohnt. Der kalte Wind hatte sich im Laufe des Tages verzogen, es kam sogar noch die Sonne raus und es wurde viel wärmer als die vorhergesagten 15 Grad. Bestes Essen, chillige Musik und eine große Lockerheit zwischen festen Plätzen und muntererer Bewegung zwischen den Bars, Essensstellen und Sonnenbänken inkl. einer Spielbereich für die zahlreichen Kinder und Tanzeinlegen der Optikinder ließen das Fest für die Altersgruppen 2 bis 90 zu einen mehr als gelungenem sehr geselligen Event werden. Danke vor allen an alle, die das so perfekt organisiert und vorbereitet haben.

04.08.2022 | IlCAs am Mandichosee

Letztes Wochenende haben die ILCA Segler vom HSC am Mandichosee verbracht. Nachdem Samstag bei viel Wind 4 Läufe gesegelt werden konnten, war Sonntag der Wind nicht so beständig, so dass die Regatta frühzeitig beendet wurde.

Vorallem die ILCA 7 Segler waren sehr erfolgreich, denn der erste Platz ging an Florian Jungbauer und der 3. an Klaus Jungbauer!

Starke Leistung!

04.08.2022 | Stockerlplätze für den HSC bei den FDs am Tegernsee

Wie im Vorjahr:
Alle Stockerlplätze für den HSC bei den FDs am Tegernsee.
Mit 8 Mannschaften mit HSC Segler stellte der HSC ein Drittel des Feldes beim Silber FD am Tegernsee. Um der HSC besetzte wieder die Plätze 1 bis 3 mit Hans Peter Schwarz/Roland Kirst , Jens Olbrysch/ Tommy Danniner und Thomas Römelt /Peter Zeller. Als weiter HSC Boote am Start waren: die 3 Beichl FDs, Susanne Oed und Bene Nagel. Wir gratulieren und sind gespannt, ob diese Performance fortgesetzt werden kann z.B auch bei IDM und WM in wenigen Wochen.

26.07.2022 | H-Boot Family bei einem typischen Ammersee-Sommer und einem neuem Sieger Thomas Loewen

Der Wettergott bescherte seit Jahren zur H-Bootregatta zuverlässig immer gute Winde. Zur 39. H-Boot Regatta beim HSC war hochsommerliches Wetter mit sommerlichen Leichtwinden prognostiziert. 24 Meldungen waren eingegangen drunter zwei Meldungen aus der Schweiz. Der Gast mit dem längsten Anreiseweg war Enrico Viccaro vom Lago Magiore. Er musste ebenso zu den Favoriten gezählt werden, wie Gerhard Fuchs mit dem gemischten Schweizer/Deutschem Bodenseeteam, Tom Loewen der Bay. Landestrainer, oder vom Ammersee vom DSC Peter Teschemacher und Jörg Bleiholder, Niki Franke vom ASC oder Helmut Settele vom ausrichtenden HSC. Allein auf 14 Booten saßen Mitglieder des HSC.

06.07.2022 | Sommerwettfahrten der Drachen im HSC

Die diesjährige Ausgabe der Drachenregatta im Herrschinger Segelclub machte ihrem Namen alle Ehre: Bei herrlichem Sonnenschein, karibischen Temperaturen und einem Ostwind mit 3 Beaufort konnte Wettfahrtleiter Peter Göttel am Samstag das Feld von 18 Drachen zügig durch vier Wettfahrten schicken. Das der sportliche Wettbewerb innerhalb der Ammerseeflotte mittlerweile spürbar zugenommen hat, war an den insgesamt sieben Frühstarts zu erkennen, ein Team brachte sich mit gleich zwei UFDs um den eigentlich sicheren Platz auf dem Stockerl. Nach einem so herrlichen Segeln ging es am Sonntag etwas entspannter zur Sache, die noch ausstehende fünfte Wettfahrt wurde nach einer Runde bei stark nachlassendem Westwind mit Zieleinlauf an der Leetonne beendet. Das Siegerpodest wurde vollständig von den Drachen aus dem Augsburger Segler-Club dominiert, es siegte souverän das Team von Wolfgang Schneider vor den Mannschafen um Florian Bauer rund Gunther Hauer, gefolgt von zwei Booten des gastgebenden HSC mit Christian Belgardt und Peter Girr auf den Plätzen vier und fünf. ( Boote vom HSC waren am Start. Nach dieser Werbung für das Drachensegeln am Ammersee freut sich die Drachenflotte auf die beiden ausstehenden Serien am See, den Drachenhumpen im ASC und das Drachenfinale im ASViM.

27.06.2022 | Südwindregatta im HSC

Der Ammersee hat ja als ein einmaliges Phänomen den berühmt berüchtigten morgendlichen Südwind. Mal ist er da -mal nicht - mal bleibt er länger, mal macht er ganz plötzlich einen völligen "off it". Er hat schon zahlreiche IDMs WMs und Regatten am Ammersee gerettet, bei denen zu normalen Tageszeiten kein Wind war. Also was liegt es näher für die Freunde des Südwindes, als mal spontan eine kleine Südwindregatta zu veranstalten, die auch zur Serie der MWR des HSC zählt. Am Vorabend sah es gar nicht so aus, dass am Samstag, den 25. Juni morgens Südwind kommen würfe und so hatten nur 6 Boote gemeldet, allesamt H-Boote aus dem HSC.

Um Punkt 7 ging der Schlepp vom HSC gen Süden und ein leichter - aber anders als üblich etwas löchriger und drehender Südwind begrüßte die Segler. In der ersten Wettfahrt gewann das Team Vetter, Boschert, Claudia vor Quinger, Schädel auf Platz 2 und Mück, Casaretto. In der 2 Wettfahrt schlief der Wind nach 1 1/2 Runden völlig ein und die hinteren Boote fuhren auf ihrem letzten Privatwind an den führenden Booten locker vorbei und Samir Mahmutovic jubelten als Sieger der von ganz hinten souverän auf Platz 1 vorgefahren war vor Mück/Casaretto. Allen hat es Spaß gemacht und das Format verlangt nach baldiger Wiederholung. Allerbesten Dank an das Frühaufsteher WFL Team mit Günter, Ann und Rainer

03.05.2022 | Skiffmania 2022 in Dießen

Letztes Wochenende fand bei uns am Ammersee, im DSC, die Skiffmania statt. Da bei dieser Regatta nicht nur 29er, sondern auch Moths, Waszps und 18 Footer am Start sind, ist sie jedes Jahr wieder ein Highlight für viele Segler. Das spiegelte sich auch in der hohen HSC Teilnahme wider. Insgesamt waren sechs Segler/-innen von uns am Start.

Trotz der insgesamt eher dürftigen Wind- und Wetterverhältnisse konnten in allen Bootsklassen einige Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Moths, die nur am Samstag aufs Wasser konnten, belegte Frederik Petersen nach insgesamt zwei Rennen einen sehr starken 4. Platz, von 12 gemeldeten Booten. Florian Jungbauer ersegelte sich bei den Waszps den 5. Platz (punktgleich mit Platz 4). Bei den 29ern konnten am Wochenende, mit dem Feld von 21 Booten, vier Wettfahrten gesegelt werden. Hier erreichten Fabiana Eberle und Anna Bichler gemeinsam den 11. Platz. Celine Möbius und Luna von Weidenbach schafften beide den Sprung aufs Podest. Celine durfte sich mit ihrem Vorschoter Leo Gradel (DTYC) am Ende über Rang 3 freuen und Luna mit Louisa Schmidt (DTYC) als beste HSC-lerin über den 2. Platz.
Bericht: Anna Bichler

15.04.2022 | Mittwochsregatta 2022

Am 20. April startet die Herrschinger Mittwochsregatta

Die Mittwochsregatta (MWR) ist eine von April bis Oktober stattfindende Trainingsregatta des HSC, zu der alle Ammerseesegler eingeladen sind, teilzunehmen. Sie startet jeden Mittwoch bei segelbaren Windverhältnissen um 18:00 in der Herrschinger Bucht. Im Herbst findet der Start dann früher statt. Es werden, je nach Wind, bis zu zwei kurze Up&Down Wettfahrten gesegelt. Die Wertung erfolgt mittels einer Yardstick-Wertung. Es gibt auch eine Jahresgesamtwertung. Die Boote müssen sich vor dem Start anmelden  mit einer Namensliste der Crew und ihrer Yardstickzahl. Anschließend treffen sich die Segler zum Grillen im HSC.
Weitere Details zur Anmeldung, Durchführung, Startverfahren etc. enthält die folgende Segelanweisung.
Wir benötigen für jeden Mittwoch ein Team von 2-3 Personen als Wettfahrtleiter. Von den HSC Teilnehmern wird zwingend erwartet, dass sie auch mindestens 1 mal in der Saison sich im Team der Wettfahrtleitung engagieren. Bitte beim HSC Sportwart dafür  möglichst schon zur Beginn der Saison anmelden.
Die Ergebnisse werden auf der HSC Internet-Seite und auf der HSC-Facebookseite und in der Whatsappgruppe Mittwochsregatta  veröffentlicht.

02.04.2022 | Aktuelle Coronaregeln am Club

Hier findet ihr die aktuellen Regeln, die auf unserem Clubgelände gelten. Coronaregeln

15.03.2022 | Neubau Clubhaus beschlossen

Ein überaus zahlreiches Erscheinen prägte die Mitgliederversammlung des HSC am Samstag den 12. März 2022.

Schließlich standen neben den Vorstandswahlen auch die Grundsatzentscheidung an, ob die HSC Mitglieder ein Projekt zum Neubau des HSC Clubhauses inkl. des dazu passenden Finanzierungskonzept beschließen würden. Die Mitglieder haben nach einer sehr intensiven und sachlichen Diskussion mit sehr großer Mehrheit (84%) für einen Neubau des Clubhauses und das vom Vorstand vorgeschlagene Finanzierungskonzept gestimmt.

Diese deutliche Entscheidung stellt jetzt die Weichen, die bisherigen vorbereitenden Arbeiten inkl. Genehmigungsanträge und dem Einholen von dann finalen verbindlichen Angeboten fortzusetzen. Alle Mitglieder sind natürlich herzlich gebeten, auch noch Wünsche, Ideen und Anregungen hier einzubringen, um das Projekt weiter nach vorne zu treiben.

Bei den Neuwahlen zum Vorstand für die Jahre 2022/23 wurde der gesamte heutige 9 köpfige HSC Vorstand einstimmig wieder gewählt. Der Vorstand bedankte sich für dieses Vertrauen der Mitglieder.Wir freuen uns nun auf die nun bald startende Segelsaison 2022